Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

„Soziale Sprengkraft der Krise“

Donnerstag, 17.01.2013, uni.on > Universität, Universität, uni.on > Top News

Nationalbank-Gouverneur Nowotny im Politik Café der Uni Graz

„Die Krise im Bankensektor haben wir überwunden. Die Angst des Auseinanderbrechens der Eurozone ist besiegt. Nur die Realwirtschaft ist noch nicht über dem Berg.“ Nationalbank-Gouverneur Ewald Nowotny analysierte in der Uni-Graz-Reihe „Politik Café“ am 16. Jänner 2013 im Operncafé die aktuelle Situation. Im Gespräch mit Rechtswissenschafter Markus Steppan beleuchtete Nowotny, erst vor wenigen Tagen wieder zum Nationalbank-Chef bestellt, viele weitere brandaktuelle Themen – von Griechenland über Finanzspekulationen bis hin zu europäischen Ratingagenturen. Bei Prognosen für die Zukunft gab sich Nowotny vorsichtig, mit Blick auf die zum Teil enorm hohe Jugendarbeitslosigkeit mahnte er aber: „Man muss die Gefahr der sozialen Sprengkraft ernster nehmen als bisher.“ Die mehr als 100 BesucherInnen, darunter auch die VizerektorInnen Renate Dworczak und Peter Riedler, diskutierten in der anregenden Kaffeehausatmosphäre lebhaft mit.

Die Veranstaltungsreihe „Politik Café“ ist Teil der 7. fakultät, des Zentrums für Gesellschaft, Wissen und Kommunikation an der Uni Graz.



Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.