Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Veranstaltungssuche

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Der Bewegte Körper - Was ist gesunde (Sport-)Ernährung?

13.11.2018 18:30 - 20:30
Anmeldepflichtig
Gibt es die "gesunde Ernährung" überhaupt, und was ist die optimale Sporternährung? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der neuen Ausgabe der Veranstaltungsserie „Der Bewegte Körper“.

 

Diskussionsgäste sind Priv.-Doz. DDr. Manfred Lamprecht, Experte für Nährstoffforschung und Sporternährung, Sportwissenschafter Mag. Stefan Spirk und Snowboard-Olympiasiegerin Julia Dujmovits. Dabei wird nicht nur besprochen, wie sich Sportler ernähren sollen, um leistungsfähig zu sein, und wie dies im Spitzensport umgesetzt wird, es wird auch mit diversen Mythen bei Ernährungs- und Diätempfehlungen aufgeräumt. 

 

Julia Dujmovits wurde am 12. Juni 1987 in Güssing im Burgenland geboren. Die ehemalige Snowboarderin zählt zu den erfolgreichsten Sportlerinnen Österreichs - sie wurde 2014 in Sotschi Olympiasiegerin im Parallel-Slalom und gewann darüber hinaus zwei Silbermedaillen bei den Welt-meisterschaften 2013 und 2015. Julia Dujmovits ist gemeinsam mit 200 der weltweit bekanntesten Sportgrößen Botschafterin der Laureus Sport for Good Stiftung. Sie liebt sportliche Herausforderun-gen unterschiedlichster Natur. Ihr Motto lautet: „If it doesn’t challenge you, it doesn’t change you!“

Priv.-Doz. Mag. DDr. Manfred Lamprecht ist Medizin-, Sport- und Bewegungswissenschafter. Er ist u.a. Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Sporternährung (ÖGSE), Direktor der priva-ten Forschungsinstitution Green Beat - Institut für Nährstoff-Forschung und Sporternährung, und Privatdozent für Physiologie an der Medizinischen Universität Graz. Manfred Lamprecht ist Gut-achter für mehr als 20 wissenschaftliche Journale, Mit-Herausgeber des 2017 erschienenen „Lehr-buch der Sporternährung“ und Autor weiterer zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen. Seine Forschungsschwerpunkte sind Redoxbiologie und Sport, Nutrazeutikaforschung, Sporternährung, low-grade inflammation, Mikro- und Phytonährstoffe und belastungsinduzierte Darmwandfunk- tionsstörungen.

Mag. Stefan Spirk wurde 1985 in Voitsberg geboren und hat 2013 sein Diplom-Studium der Sport- und Bewegungswissenschaften an der Universität Graz abgeschlossen. Er ist u.a. Dozent am Institut für Sportwissenschaft in Graz, Dozent am GESU-Institut für die Diplome Gesundheits-, Vital- und FitnesstrainerIn, und arbeitet als Athletik-Trainer mit Sportlern aus den Bereichen Volleyball und Tennis. Seit heuer ist er auch als Wissenschaftlicher Assistent und Projekt-Koordinator bei Green Beat, dem Institut für Nährstoff-Forschung und Sporternährung, tätig.

>zum Flyer

ZMB | Hörsaal 44.11 | Humboldtstraße 48 | 8010 Graz
Kontaktperson:
Dr. Fritz Treiber
die 7. fakultät
E-Mail: sieben(at)uni-graz.at
Telefon: 0316-380-1012

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.