Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Neuigkeitensuche

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Film ab für Forschung

Forschen Universität

Filme im Wissenschafts-Check bei „Science & Cinema“: Christian Wessely (rechts) und Fritz Treiber. Foto: Uni Graz/Schweiger

„Science & Cinema”: Leinwandstreifen zu religiösen Themen im Wissenschafts-Check von Christian Wessely

Film ab für Forschung hieß es am 30. November 2017 im Rechbauerkino. Fundamentaltheologe Ao.Univ.-Prof. Dr. Christian Wessely und Dr. Fritz Treiber machten im Rahmen von „Science & Cinema“, einer Veranstaltungsreihe der 7. fakultät der Uni Graz, eine wissenschaftliche Nahaufnahme von populären Leinwandstreifen mit religiösen Inhalten.

Anhand von Ausschnitten bekannter Blockbuster und Klassiker, wie „Exodus: Götter und Könige“, „Die letzte Versuchung Christi“, „Pulp Fiction“, „Jesus Christ Superstar“ sowie „Das Lied von Bernadette“, erklärte Christian Wessely die biblischen Motive und theologischen Querverbindungen. „Die Filmemacher greifen auf bekannte Geschichten zurück, die man versteht, egal welcher Religion man angehört, Atheist oder Agnostiker ist“, erklärte der Wissenschafter Erfolge von Monumentalfilmen wie „Noah“.
„A Serious Man“ wiederum gebe sehr gut die Hiob-Erzählung aus dem Alten Testament wieder. Dargestellte Vorstellungen von Himmel und Hölle, etwa in „Constantine“, entsprangen hingegen der Fantasie der Regisseure. Die Anziehungskraft ist für Wessely verständlich: „Die Faszination der letzten Dinge zieht sich quer durch die Menschheitsgeschichte.“
Das transportierte Jesus-Bild sei sehr weichgespült, dem widerspreche die Forschung: „Die Propheten des alten Israel haben auch radikalere Zeichen gesetzt.“

Aufgrund der großen Nachfrage gibt es ein Da Capo der Science & Cinema-Ausgabe „Jesus, Judas, Jenseits“
WANN: Mittwoch, 24. Jänner 2018, 18 Uhr
WO: Filmzentrum im Rechbauerkino, Rechbauerstraße 6, 8010 Graz

Der Eintritt ist frei, Anmeldung sind ab sofort möglich:
Tel.: 0316 83 05 08
E-Mail: filmzentrum(at)filmzentrum.com

Science & Cinema ist Teil der 7. fakultät, des Zentrums für Gesellschaft, Wissen und Kommunikation, und wird von der Bank Austria unterstützt.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.